Logo der Universität Wien

Forschung

Obschon es normalerweise eine gewisse Parallelität zwischen Lehr- und Forschungsschwerpunkten gibt, decken sich die beiden Kategorien auch nicht völlig, weil es in ersterem um eine Vertretung des ganzen Fachgebietes und in zweiterem um Spezialisierung und Veröffentlichung deren Ergebnisse geht. Dazu kommt, dass Forschungsschwerpunkte zwar weniger Wandlungsfähigkeit als Lehrangebote aufzeigen, aber dennoch auch dynamisch sind und nicht immer identisch bleiben. Angesichts dieser Lage sind die Forschungsschwerpunkte des Institutes derzeit folgendermaßen zu formulieren:

  • Die Weisheitsliteratur des hebräischen und des griechischen Alten Testaments, ihre literarische, geistes- und religionsgeschichtliche Erforschung sowie das Herausarbeiten einer theologischen Ortung derselben im Rahmen des alttestamentlichen Fachbereichs und der breiteren theologischen Enzyklopädie.
  • Methodologisches zu den Implikationen der redaktionskritischen Perspektive und ihrer Berührung mit der kanonkritischen Problematik für Exegese und biblische Theologie.
  • Das Verhältnis zwischen der religionswissenschaftlichen Fragestellung und der Aufgabe der biblischen Theologie.
  • Die Entstehungsgeschichte des Pentateuch.
Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 038
1010 Wien

T: +43-1-4277-324 01
F: +43-1-4277-9 324
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0